leainchile
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/leainchile

Gratis bloggen bei
myblog.de





¿revulotion?

hey ich weiss ja nich obs bei euch in den nachrichten kommt aber in ganz chile (von arica bis punta arenas)streiken die schueler....sie sind unzufrieden mit ihrer bildung.
zu wenig geld vom staat, zu langer unterricht mit zu schlechtem inhalt....sie wollen eine reform und vor allem sind sie der meinung das :"¡¡¡bildung ist kein privileg es ist ein recht!!!"
sie meinen damit das die "familien ohne geld)sich keine bildung leisten koennen..sie haben enfach keine chance....(und damit meinen sie nicht mahl die unterschicht chiles weil die sitzt so tief das man sie schon gar nicht mehr sehen kann(oder will??)...sind ja eh alles kriminelle die nichts lernen oder arbeiten wollen...oder?
nun ja beeindruckend finde ich das es so gut funktioniert...lansdesweit!!demos, protest,wiederspruch..haette ich chile gar nicht zugetraut aber das liegt an meinem direkten umfeld...man muss sich nur immer vor augen halten das die mehrheit die neue praesidentin wollte (auch wenn ich von dieser mehrhei erst 2 leute kennen gelernt habe...)
es ist das erste mahl das die schueler demonstrieren...die 3 mahl davor als etwas aehnliches passierte waren es nur die studenten....
jedenfalls bin ich heue und gestern nicht in der schule...meine eltern sind der meinung das es eh keinen richtigen unterrichtgibt(was stimmt denn auch wenn ich auf der einzigen schule bin die nicht offiziel im protest ist...wir sind von alles andern schuelernder stadt als weicheier verrufen weil es eben theoreisch unterricht gibt...aber er ist noch schlechter als sonst..)
na ja ....so is das halt..also mich hat die kampf-und diskusionsbereitschaft meiner klasse echt erstaunt...bis mir klar wurde wo das ploetzliche interrese kommt....von den demonstranten die sich vor unserer schule versammeln wenn wir unterricht haben und
" MARMONEN"(muttersoehnchen/weichei)bruellen und uns auslacen...na kalr damit konn sich die hoere schicht von los angeles nicht abfinden..ich meine was faellt denen denn auch ein die 2 teuerste schule der stadt zu beschimpfen..mein das laesst man sich nicht geafllen und man versucht auszubrechen...wenn sich dann aber die inspekoren in denn weg stellen versinkt die uebermut im boden....wer will es cshon riskieren suspendiert zu werden nur weilson paar leute kein geld fuer den schulbus oder die uni zulassungspruefung haben...????!
aber es gibt auch leute dies ernst meinen und ich meine sie machen sich ja immerhin wirklich gedanken....ich bin uebriegens voll fuer sdiese demos nur leider verbietet mir afs an demos teilzunehemen...und naja wenn nicht mein vater da arbeiten wuerde..waers bestimmt egal aber so......
na ja ansonsten alles wie immer..schule, freunde treffen, mahl wieder nicht beim chor gewesen obwohl ichs mir vorgenommen hatte.....jaja endert sich halt auch hier nich so viel.

ausser das ich heute in einer woche schon im bus nach santiago sitze...11 tage werde ichmit den anderer afsern den trockenen norden chiles durchreisen!! wird sicher coll..
also alles liebe lea
2.6.06 18:30


nordchile

9-junie-2006
ich stehe wie immer um 7.00uhr auf aber heute ist alles anders denn nach dem duschen muss ich nicht in meine schuluniform...nein ich schluepfe in stinknormale klammotten, schmiere mir brote , greife nach meinber vollgepackten reisetasche und auf gehts.
yara(die oestereicherin)und ich steigen um 9.oo frueh in denn bus nach santiago, 7 stunden spaetter treffen wir uns dort mit 38 anderen afs-sern,unsren betreuern,und unserem neuen reiseleiter.
wir steigen in denn grossen, blauen bus der und die naechsten 11 age ueberhin begleiten wird...und denn ich am ende ie die pest hassen werde.wir sind die ganze nacht durchgefahren.....morgens so gegn 7.00 sind mene augen dann zum ersten mahl seit stunden wieder aus dem fesnter geglitten und das einzige was ich sehen konnte war sand...und zwar unglaublich vile sand ueberhaupt war eigentlich ueberall snd....und dann tauchten auf einmahl haeuser auf...einfach so, obwohl da ja gar nichts war (ausser sand)...naja die haeuser wurden dann immer mehr und als wir dann in die stadt ( die uebriegens caldera heisst)fuhren hab ich auch palmen und wasser gesehne.wir waren fruestuecken, duschen.......
es ging von caldera gings dann unteranderem(hab die route grad nich im kopf)nach san pedro de atacama, iquique,arica(die noerdlichste spitzt chiles), antofagasta und la serena.
wir haben 2 naechte im bus gepennt und da die abstaende dieser staedte so weit auseinander lieben hab ich die haelfte der zeit in diesen 11 tagen bestimmt im bus gesessen.
tja ansonsten war es zwar morgens und abends etwas kuehler aber am tag war es so warm das ich nur in shirts rumgerannt bin.
der norden chiles ansich ist vielmehr so wie ich mir chile immer vorgestellt habe....die haueser, das wtter, die leute.....aber esist auch echt touristisch.
ich war in museen, hab mir kolonialzeitliche haeuser angeguckt,chilenische mangos gegessen, mir bananebaeume und den ozean angeguckt....war in der wueste spazieren und hab einen blick auf die wichtigstenstadte da oben geworfen.
gegessen hab ich auf dieser reise unglaublich abwechslungsreich:reis mit fleisch, fleisch mit reis, huenchen mit reis und reis mit huenchen......ach ja und pappiger salat. obwohl ein mahl waren wir auch beim chinesen....
die hotels waren ok wenn man mahl davon absieht das die badezimmer im norden anscheinend nochs chlimmer sind als hier !ich meindamit das man nur kalt duschen kann oder das wasser miten in der dusche aufhoert is ja noch zu ertragen aber wenn die toilettenspuelung nich funktioniert, es keine wasser im waschbecken gibt oder ich die klotuer aushebe n muss umsie zu opeffnen na ja da wirds schon nervig(vor allem wenn das in tatsaechlich JEDEM bad passiert)
aber wir wollen ja nicht jammern.=)
ich bin brauner geworden, hab den dort herschenden sommer genossen und es hat wirklich spass gemacht das alles zu sehen .
allerdings muss ich sagen das ich nie wieder in meinem leben mit einer reisgruppe verreissen will. man kann sich nicht angucken was man will und immer dann wenn etwas interresant war musste ich gehen hatte aber dann an den langweiligsten stellen ewig zeit um mir ein sovenr zu kaufen...es war einfach zu wenig zeit um mehr als nur einen fluechtigen eindruck vom norden zu bekommen.....
na guty ich geh jetzt essen
alles gute fuer euch
lea***
20.6.06 19:42


frohes neues jahr

also da bin ich jetzt also schon wieder eine woche im schoenen los angeles....in der schule war ich allerdings nur mittwoch,davor "durfte"ich zu hause bleiben weil es kein gas und damit kein warmes wasser(sprich keine dusche)gab und ich mich mehr als unsauber nach der gnzen reiserei gefuehlt habe....nebenbei konnten wir auch den herd nicht anmachen , hatten im untreren bad kein licht und im oberen hat die toilettenspuelung nich funktioniert...
ach ja also is ja nich ma so das ich nich kalt duschen wuerde aber wir haben brunnenwasser und das ist (da wir ja grad winter ham) so kalt das du keine 2 minuten drunterstehen kannst.
feriteg war fuer die mapuche(die chilenischen ureinwohner)der beginn des neuen jahres und ich war auf einer feier eingeladen....allerdings war die feier vormittags und in einer schule fuer behinderte(von 5-50 jahren), sie haben getanzt und wir haben mapuche essen gegessen....mir hats voll spass gemacht !die schule verfolgt ein toles prinzip aber das leben eines behindertenin chile ist nicht leicht wenn das kleingeld fehlt.....da sind unglaublciich nette zahnlose maenner die noch nie in der schule waren und die schon seit 2 jahren versuchen den unterschied zischen 1 und 2 zu lernen genauso wie kleine jungs die einfach nur am tisch sitzen und nach vorn und hinten wippen .....aber es gibt auch sehr viele schueler deren geistige behinderung so gering ist das man sie in deutschland locker integrieren wuerde ( und nicht wie hier schlagen....also nich in der schule aber naja in deren familien is es nich immer leicht fuer die).
tja und dann kann ich wohl nur noch berichten das unser grosser hund weg ist....son paar maener ham in eingeschlaefert weil er irgentwelche fauen und strausse gefressen hat.....sie ham ihn getoetet ohne uns zu fragen und mich danach auch noch angeleogen......jaja das leben hier is einfach nen andres....
also alles liebe eure lea**
25.6.06 23:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung